Blog

Raus aus dem Pflege-Dschungel

Worauf es bei der Pflege und Aufbewahrung Ihrer Schmuckstücke wirklich ankommt

 

PFLEGE – KEEP IT SIMPLE! 

Egal ob Platin, Gelbgold, Weißgold, Silber oder Edelstahl, jedes Material hat eigene Eigenschaften. Kommen auch noch verschiedene Veredelungen und Edelsteine mit ins Spiel wird es erst recht kompliziert. Bei dieser großen Vielfalt verliert man schnell den Überblick und zahlreiche Schmuckbäder, sowie Pflegetücher machen es nicht unbedingt leichter. Dieser “Pflege-Dschungel” hat häufig zur Folge, dass sich viele Schmuckbesitzer nicht trauen Ihren Schmuck zu reinigen. Mit unseren Expertentipps möchten wir Sie ermutigen und Ihnen die Scheu nehmen etwas “falsch” zu machen.

 

  • Reinigen Sie Schmuck regelmäßig & unkompliziert
  • Handseife + warmes Wasser + eine weiche Bürste (z.B eine weiche Zahnbürste)
  • anschließend gründlich abspülen und mit einem weichen Tuch abtrocknen

 

Eine regelmäßige Reinigung kann kleine Wunder bewirken und maßgeblich dazu beitragen, dass Sie viele Jahre Freude an Ihren Ringen, Armbändern, Ketten und Co. haben. Besonders nach dem Kontakt mit Chemikalien wie Cremes, Parfüme oder Haarspray, Salzwasser im Badeurlaub oder Schweiß freuen sich Ihre Lieblinge über eine kurze Reinigung. Kleinode aus Gold und Silber neigen zudem ungereinigt schneller zum Anlaufen und der Glanz geht verloren. Ihre Edelsteine wirken stumpf?  Auch hierfür kann Schmutz die Ursache sein, prüfen Sie, ob die Unterseite der Fassung verschmutzt ist. Selbstverständlich können Sie uns Ihren Schmuck auch jederzeit zur professionellen Reinigung und Aufarbeitung vorbeibringen doch sollten Sie im Alltag unbedingt auch ab und zu selbst zur Tat schreiten.

 

AUFBEWAHRUNG – TROCKEN & WEICH!

Es gibt zahlreiche kreative Möglichkeiten zur Schmucklagerung und gerne präsentieren wir dabei unsere Lieblinge auch dekorativ. Zur fachgerechten Lagerung Ihrer Schmuckstücke ist ein klassisches Schmuckkästchen dennoch das absolute Must-Have! Es ähnelt einer kleinen Schatztruhe und hat fast schon etwas Magisches. Über Jahre bewährt wird es häufig auch vererbt. Egal wie groß oder klein, ob rund oder eckig, mit oder ohne Spiegel, das Schmuckkästchen trumpft mit folgenden Eigenschaften auf:

 

  • Schutz vor Feuchtigkeit
  • Schutz vor Lichteinstrahlung
  • weiche Polsterung schützt vor Kratzern
  • sorgt für Ordnung

 

Besonders empfehlenswert ist es die beiden Tipps zu kombinieren und den Schmuck nur gereinigt ins Schmuckkästchen zu legen. Auch wenn Sie ihn vielleicht nur an einem Abend getragen haben und dann für längere Zeit wieder verstauen lohnt es sich. Für alle Ole Lynggaard Fans, seit diesem Jahr gibt es zauberhafte Jewellery Boxes in der Kollektion der dänischen Schmuckfirma, hier entdecken. Unser letzter Tipp ist etwas außergewöhnlich, verlangt Fingerspitzengefühl und sollte mit Vorsicht angewandt werden.

 

MATTIEREN – DO IT YOURSELF!

Für eine schnelle Auffrischung ihrer Mattierung können Sie mit der rauen Seite eines handelsüblichen Spülschwammes einen tollen Effekt erzielen. Diesen Tipp bitte nicht bei Weißgold anwenden denn es ist in der Regel mit Rhodium galvanisiert. Auch bei Edelsteinen ist Vorsicht geboten. Insbesondere Bernsteine, Turmaline oder Korallen könnten so verkratzt werden, Diamanten hingegen sind kratzfest.

 

  • handelsüblicher Spülschwamm (schwarze/ grüne raue Seite verwenden)
  • Fingerspitzengefühl
  • auf Schleifrichtung achten
  • Vorsicht bei Weißgold und Edelsteinen

 

 

Scroll to Top